Schlüsselzuweisungen

22 von 25 kreisfreien Städten erhalten 2017 Schlüsselzuweisungen.

Lediglich München, Regensburg und Coburg erhalten aufgrund ihrer überdurchschnittlichen Steuerkraft heuer keine Mittel. Im Ergebnis steigen die Zuweisungen für die kreisfreien Städte im Vergleich zu 2016 um 11,5 Prozent, also um gut 76,5 Millionen Euro.
Bei den kreisangehörigen Gemeinden steigen die Zuweisungen insgesamt um 0,8 Prozent, also um 10,9 Millionen Euro.
Die Landkreise erhalten 2017 insgesamt ca. 49,5 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Das bedeutet einen Anstieg um ca. 4,3 Prozent.
Die Gemeinden und Landkreise können frei über die Verwendung der Schlüsselzuweisungen entscheiden.

Unter "Gemeinden" finden sich auch die kreisfreien Städte des jeweiligen Regierungsbezirks.
Die Kommunen, bei denen in der Tabelle lediglich ein Strich steht, erhalten keine Schlüsselzuweisungen; sie sind fähig aus eigener Finanzkraft zu wirtschaften. Wer genaueres über die Berechnung der Schlüsselzuweisungen erfahren möchte, melde sich einfach im GRIBS-Büro.

Mittelfranken
Landkreise  Gemeinden

Niederbayern
Landkreise  Gemeinden

Oberbayern
Landkreise  Gemeinden

Oberfranken
Landkreise  Gemeinden

Oberpfalz
Landkreise  Gemeinden

Schwaben
Landkreise  Gemeinden

Unterfranken
Landkreise  Gemeinden