Willkommen beim GRIBS-Kommunalbüro

Die Kommunalpolitische Vereinigung der Grünen und Alternativen in den Räten Bayerns

GRIBS ist der Zusammenschluss der grünen und grün nahen Kommunalpolitiker*innen in Bayern und kompetente Partnerin für Kommunalpolitik im Landesverband der bayerischen Grünen.

Die Arbeit als Bürgermeister*in oder Landrät*in, im Bezirkstag, Kreistag, Stadt- und Gemeinderat ist vielschichtig und spannend. Sie stellt hohe Ansprüche in fachlichen Aufgaben und erfordert politisches Fingerspitzengefühl. Als Service- und Vernetzungsstelle für kommunalpolitische Kompetenz steht das GRIBS Kommunalbüro dabei mit Rat und Tat zur Seite. GRIBS berät und vernetzt, informiert und qualifiziert. Wir unterstützen Euch, professionell und mit Spaß zu arbeiten. Wir vernetzen Euch zu einer starken Gemeinschaft, fördern den Austausch und sind gemeinsam mit Euch Think tank für Kommunalpolitik. Zusammen mit dem Landesverband arbeiten wir an der Qualifizierung unserer grünen Parteiarbeit und bereiten den Kommunalwahlkampf vor.

Wir vom GRIBS Kommunalbüro sind für Euch da - ob es um fachliche, rechtliche oder strategische Themen geht oder um Eure Zusammenarbeit im Team. Gemeinsam mit dem Landesverband unterstützen wir Euch auch, wenns mal schwierig wird und Ihr Konflikte habt. Überall, wo zusammen gearbeitet wird, mischt sich ab und an Sand ins Getriebe. Meldet Euch, bevor es zu sehr knirscht - wir helfen Euch! (Anlaufstelle für Konflikte: bosse(at)gribs.net).

Alle, denen eine starke und kompetente grüne Kommunalpolitik in Bayern am Herzen liegt, können Mitglied werden. Je mehr wir sind, desto besser können wir arbeiten!

Kommunal & Aktuell

Kinder und Jugendliche stehen mit ihren geförderten Projekten im Mittelpunkt. Organisationen und Kommunen können damit mehr Angebote für sie anbieten. lesen
FÜR MITGLIEDER: Für Haushaltsberatungen punktgenau eingegangen lesen
Jetzt schon vormerken_ 12.-13. Mai 2023 lesen
Praxisgerechte Hilfestellungen von Anfang an.Praxisbespiele, Ausschreibungshilfe und eine Checkliste. lesen
Alle fünf Jahre werden SchöffInnen gewählt.
Nächstes Jahr ist es wieder soweit, es wird um Vorschläge gebeten.
lesen
Der Fokus liegt auf den Bereichen Bauen und Sanieren, der Energieversorgung und auch auf den Verkehrsbereich. Die kommunalen Instrumente und der Gestaltungsmöglichkeiten für die Planung von Neubauquartieren und Bestandsquartieren werden vorgestellt.
...
lesen
Studie: Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung für die Körber-Stiftung lesen
14. November 2022. Kommunen in strukturschwachen bzw. von der Demografie besonders negativ betroffenen Kommunen werden mit den Hilfen bei der Konsolidierung ihrer Haushalte unterstützt. lesen
2022, eine Sammlung, Anträge, Beiträge, Broschüren, Förderungen... lesen
Nachhaltige Forstwirtschaft und eine flächige Biotopvernetzung werden gefördert. Waldnaturschutz nicht nur auf Stilllegungsflächen, sondern als Bestandteil der Forstwirtschaft. lesen
Voraussetzung zur Bewerbungen beim Kompetenzzentrum Contracting lesen
Wassermangel: wer kommt zuerst an die Reihe? Neues von der Schwammstadt, wie geht es im Ahrtal voran? Kläranlagen die Umweltkatastrophe in der Oder. lesen
Änderung im NKI (Nationale Klimainitiative) lesen
Zur Pressemeldung vom Hauptgeschäftsführer Dedy lesen
Unterstützer*innen und Hilfsangebote finden lesen
Das Bundesamt für Sicherheit und nukleare Entsorgung (BASE) lesen
Tag und Nacht lesen