Willkommen beim GRIBS-Kommunalbüro

Die Kommunalpolitische Vereinigung der Grünen und Alternativen in den Räten Bayerns

GRIBS ist der Zusammenschluss der grünen und grün nahen Kommunalpolitiker*innen in Bayern und kompetente Partnerin für Kommunalpolitik im Landesverband der bayerischen Grünen.

Die Arbeit als Bürgermeister*in oder Landrät*in, im Bezirkstag, Kreistag, Stadt- und Gemeinderat ist vielschichtig und spannend. Sie stellt hohe Ansprüche in fachlichen Aufgaben und erfordert politisches Fingerspitzengefühl. Als Service- und Vernetzungsstelle für kommunalpolitische Kompetenz steht das GRIBS Kommunalbüro dabei mit Rat und Tat zur Seite. GRIBS berät und vernetzt, informiert und qualifiziert. Wir unterstützen Euch, professionell und mit Spaß zu arbeiten. Wir vernetzen Euch zu einer starken Gemeinschaft, fördern den Austausch und sind gemeinsam mit Euch Think tank für Kommunalpolitik. Zusammen mit dem Landesverband arbeiten wir an der Qualifizierung unserer grünen Parteiarbeit und bereiten den Kommunalwahlkampf vor.

Wir vom GRIBS Kommunalbüro sind für Euch da - ob es um fachliche, rechtliche oder strategische Themen geht oder um Eure Zusammenarbeit im Team. Gemeinsam mit dem Landesverband unterstützen wir Euch auch, wenns mal schwierig wird und Ihr Konflikte habt. Überall, wo zusammen gearbeitet wird, mischt sich ab und an Sand ins Getriebe. Meldet Euch, bevor es zu sehr knirscht - wir helfen Euch! (Anlaufstelle für Konflikte: bosse(at)gribs.net).

Alle, denen eine starke und kompetente grüne Kommunalpolitik in Bayern am Herzen liegt, können Mitglied werden. Je mehr wir sind, desto besser können wir arbeiten!

Kommunal & Aktuell

gefördert werden: ausgewählte Maßnahmen, nachhaltige Anpassungskonzepte durch KlimaanapssungsmanagerIn und innovative Modellprojekte lesen
Im Energieatlas.bayern wurde eine empfehlenswerte Seite dazu angelegt lesen
Eher peinlich ! lesen
Für öffentliche Aufträge lesen
Die neue AKP Heft 6/2021 - wie immer lesenswert!
Neuigkeiten aus allen Bundesländern
lesen
Öffentlich zugängliche müssen sie sein, und es muss Ökostrom fließen. Die Förderung ist ein nichtrückbarer Zuschuss. Also, warum das Zuckerl nicht mitnehmen…bis Ende 2021

lesen
Wie können Jugendliche in Kleinstädten erfolgreich in die Stadtentwicklung eingebunden werden?
Publikation vom BSSR
lesen
Die geförderten Anlagen müssen bis 31.12.2022 betriebsbereit sein. lesen
Die Zeit für den Radverkehr war nie so günstig wie jetzt lesen
Beratungen und Hilfen und ein passendes Förderprogramm lesen
Das Staatsministerium hat Fördermittel um Vorabprüfungen, Ermittlung von Konzepten, wie Überschwemmungskarten und Risikoabschätzungen, für Hochwasser locker gemacht. Auch für naturnahe Entwicklung gibt es bis zu 50%. lesen
Das Innenministerium (IMS) zur Durchführung von Sitzungen, Ausschusssitzungen, Bürgerversammlungen, Hybridsitzungen und Änderungen der Gemeindeordnung lesen
Tag und Nacht lesen