EU-Förderung für die Innenstädte

Gemeinden können sich bis 30. September 2021 bewerben

 

Belebte Innenstadt.pixabay

Belebte Innenstadt.pixabay

36 Millionen Euro der EU für Innenstädte nach Corona
Auch Personalkosten der Gemeinde und "Digitaler Zwilling" der Innenstadt förderfähig

Die EU- Förderung ergänzt den Sonderfonds "Innenstädte beleben". Ortskerne können gestärkt werden um sie zu beleben. Unter anderem können die Gelder auch für ein städtebauliches Innenstadtmanagement eingesetzt werden, also für Personal. Im Bereich Digitalisierung gibt es Förderangebote, z.B. um verwaltungsinterne Prozesse zur Innenstadtbelebung zu steuern oder Schnittstellen für Bürgerbeteiligung und Akteure, die öffentlich Leistungen anbieten. Hier gehts zur Förderung