Elterntaxi – das muss nicht mehr sein

Materialien - Praxisleitfaden. Für Kommunen, Eltern, Kinder, Polizei und Planer

Cartoon: Schulkinder auf dem Weg.pixabay

Cartoon: Schulkinder auf dem Weg.pixabay

Gleich mehrere Stellen haben sich viele Gedanken darüber gemacht. Die Schulen können Schulwegpläne machen, die Kommune unübersehbare Hinweisschilder (Pappkameraden) aufstellen. Fahrgemeinschaften mit dem Rad (ggf. mit Begleitung eines Erwachsenen) und Kindergruppen zu Fuß – vieles ist möglich.  

 

  • Der adfc hat eine Mitmachaktion und viele Materialien für die Schulwegplanung, die Eltern und auch für die Kids selbst zusammengestellt.
  • Der vcd hat eine Mobilitätsfibel eingestellt. 
  • Die Niedersächsische Landesschulbehörde hat sich viele Gedanken im Bezug auf Klimaschutz um die Elterntaxis gemacht.  
  • Bundesanstalt für Straßenwesen (bast) (2019): Schulwegpläne leichtgemacht. Der Leitfaden für Eltern, Schulen, Kommunen und Polizei sammelt Informationen und Quellen für die Erstellung eines Schulwegplans. Dieser trägt dazu bei, den Schulweg für Kinder sicherer zu gestalten.
  • Nachhaltige Mobilität:
    Diese Website richtet sich an Schüler*Innen, Lehrkräfte und Schulträger. Sie bietet Ideen zur Unterrichtsgestaltung, Spiele, Filme oder Wettbewerbe zu verschiedenen Klimaschutzthemen, unter anderem zu nachhaltiger Mobilität.  
  • Kinder in die Verkehrsplanung. Das kostenpflichtige Buch richtet sich insbesondere an Verkehrsplaner*Iinnen. Es soll Anregungen liefern, wie Kinder bei der Planung und Gestaltung des öffentlichen Raums berücksichtigt werden können. Am Ende des Buches wird das schulische Mobilitätsmanagement in Frankfurt als Praxisbeispiel dargestellt