Schlüsselzuweisungen 2022

Bayerns Kommunen erhalten insgesamt 4 Milliarden Euro

Das Bayerische Finanzministerium hat die Schlüsselzuweisungen für das Jahr 2022 bekannt gegeben. Die Höhe der jeweiligen Schlüsselzuweisung für Euren Landkreis, Eure Stadt oder Gemeinde könnt Ihr unter den untenstehenden Links - aufgeteilt nach Bezirken - erfahren. Insgesamt erhalten Bayerns Kommunen im Jahr 2022 4 Mrd. Euro, das ist im Vergleich zum Vorjahr ein Anstieg um 67 Mio. Euro (+1,7 %).

Unter den folgenden links kommt Ihr zu den Schlüsselzuweisungen der Landkreise bzw. der Gemeinden (mit den kreisfreien Städten) in Euren jeweiligen Regierungsbezirken. Unter "Gemeinden" finden sich auch die kreisfreien Städte auch nach Regierungsbezirke geordnet.
Die Kommunen, bei denen in der Tabelle lediglich ein Strich steht, erhalten keine Schlüsselzuweisungen; sie sind fähig aus eigener Finanzkraft zu wirtschaften. Wer genaueres über die Berechnung der Schlüsselzuweisungen erfahren möchte, melde sich einfach im GRIBS-Büro.

Mittelfranken
Landkreise     Gemeinden

Niederbayern
Landkreise     Gemeinden

Oberbayern
Landkreise      Gemeinden

Oberfranken
Landkreise      Gemeinden

Oberpfalz
Landkreise      Gemeinden

Schwaben
Landkreise      Gemeinden

Unterfranken
Landkreise      Gemeinden

Berechnung der Schlüsselzuweisungen

Broschüre

Kommunaler Fianzausgleich-Bayern
Kommunaler Fianzausgleich-Bayern

Immer wieder taucht die Frage auf: "Wie berechnet sich eigentlich die Schlüsselzuweisung, die wir für unsere Gemeinde/unseren Landkreis erhalten?" Sicher eine gute Frage, aber nicht ganz so leicht zu beantworten. Wer sich aber hier einarbeiten möchte, dem sei die Broschüre "Der kommunaleFinanzausgleich in Bayern" vom Bayer. Finanzministerium empfohlen.

Ihr findet in dieser lesenswerten Broschüre ganz viele nützliche Informationen zu den Kommunalen Steuereinnahmen überhaupt, zum Kommunalen Finanzausgleich in Bayern ganz allgemein und zur Berechnung der Schlüsselzuweisung (ab Seite 36) im speziellen.