Skip to main content
Standfest.Pezibear-pixabay
Petra-Kelly-Stiftung e.V.

GRIBS - Kommunalkongress 2021 :
Uns schmeißt so schnell nichts um!
Resiliente Kommunen: wachsam, mutig, zukunftsfest
7. – 8. Mai 2021, online

GRIBS Bildungswerk e.V. Bamberg in Kooperation mit der Petra-Kelly-Stiftung e.V., München

Dörfer und Städte sind das Rückgrat unserer Gesellschaft. Kontinuierlich und zuverlässig wird verwaltet, geplant und gestaltet. Bedürfnisse und Anforderungen verändern sich jedoch dauernd, es treten Störungen oder Krisen auf - von heute auf morgen wie die Coronakrise oder absehbar wie der Klimawandel. Einer Kommune muss daher der Balanceakt gelingen: mit Weitblick Ziele setzen, effektiv planen und doch genug Spielraum, Beweglichkeit und Offenheit haben für tagtäglich neue Notwendigkeiten und dafür, dass das Leben nicht prognostizierbar ist. Sie braucht im übertragenen Sinne genug Bandbreite, damit das System nicht abstürzt.

Beim einzelnen Menschen denkt man vielleicht an innere Gelassenheit. Was aber macht Städte und Dörfer in dieser Weise zukunftsfest und resilient? Wie lässt sich die Dynamik von Veränderung verknüpfen mit Gesetzen, Gremienabläufen oder Infrastruktureinrichtungen? Wie sieht eine Stadtentwicklung aus, die flexibel und langfristig zugleich ist? Wie werden wir klimaresilient? Was trägt die Kultur des Miteinanders und der politischen Entscheidungsfindung bei zu einem sozialen Gleichgewicht? Aber auch – wie eignen wir selbst als Rät*innen "Resilienz" an, um gesund zu bleiben im alltäglichen Karussell der Kommunalpolitik? 

Auf dem GRIBS Kongress wollen wir Antworten finden, Zusammenhänge verstehen, vor allem aber konkrete und praktikable Ansätze für vor Ort diskutieren.

Hier gibts das ausführliche Programm

Freitag, 7. Mai 2021:

17.45  Einwählen und Ankommen

18:00 Begrüßung und Einführung
NN, GRIBS Vorstand

Stress lass nach! Gesund durch den kommunalpolitischen Alltag
Prof. Dr. Thomas Rigotti,
Leibniz-Institut für Resilienzforschung, Universität Mainz, Lehrstuhl für Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie

19:45  Ausklang und Austausch an der "GRIBS - Bar"

Samstag, 8. Mai 2021: Impulse für Stadt und Land

09.15 Einwählen und Ankommen
09:30  Auftakt und Begrüßung

Einführung in das Programm

Warming up! Interaktiver Start in den Samstag

10:15
resilient. nachhaltig. zukunftsfähig - Leitlinien und Handlungsfelder für die Stadtentwicklung
Anja Bierwirth, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie, Leiterin
Forschungsbereich Stadtwandel

Resilienzlabore – Ansätze für krisenfeste Kommunen im Ländlichen Raum
Prof. Dr. Manfred Miosga, Universität Bayreuth, Professur für Stadt- und Regionalentwicklung im Geographischen Institut, Präsident der Bayerischen Akademie Ländlicher Raum

Pause

11:30
Was macht eine Kommune resilient und zukunftsfest?
Interaktive Thesenwerkstätten

anschl. Diskussion mit Anja Bierwirth und Prof. Dr. Manrfred Miosga

 

Chillig! Kurz vor Mittag mal was anderes...

12:30 Mittagspause

Resilienz praktisch für vor Ort

13:15 Sechs Dialogforen: Vorstellung der Foren, Navigation in die Räume

 

    1. Heute das Zusammenleben von morgen gestalten
      Politische Kultur, Kommunikation und sozialer Zusammenhalt
      Korbinian Kroiss, nonconform ideenwerkstatt, Büro Bayern, Standortleitung, Rosenheim
      Franziska Kenntner, 1. Bürgermeisterin Gemeinde Mehrstetten

    2. Siedlungsentwicklung neu gedacht
      lebenswerte Straßen, multifunktionale Plätze, anders Wohnen
      Dr. Jessica le Bris, Leiterin Bereich Mobilität, Greencity Experience GmbH München, Leiterin Bereich Mobilität,
      Markus Reichart, 1. Bürgermeister Markt Heimenkirch

    3. Das A-B-B-A-Prinzip für zukunftsfeste Standorte
      Kommunen und Ortszentren als krisenfeste Wirtschafts- und Einzelhandelsstandorte
      Dr. Peter Markert, Imakomm AKADEMIE GmbH, Institut für Marketing und Kommunalentwicklung, Aalen

    4. Hitze in der Stadt
      Klimaresilienz in der Stadt- Antworten auf die Folgen des Klimawandels
      Katharina Schätz, Klimaresilienzmanagerin, Stadt Regensburg
      Martin Heilig,  Klimabürgermeister Stadt Würzburg

    5. Land unter
      Hochwasser und Trockenheit auf dem Land – Antworten auf die Folgen des Klimawandels
      Frank Bandle, MeteoServices, Institut für Wetter- und Klimafolgenanalysen, Referent d. Akademie der Maschinenringe, Neufahrn
      Huberta Bock,,Referentin am Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

    6. Klar, klug und strukturiert – erfolgreiches Arbeiten im Rat
      Fraktionen als Team und mit Strategie gut unterwegs
      Peter Gack,
      GRIBS Kommunalbüro, Geschäftsführer Bamberg
      Birgit Zipfel, Moderatorin, Fraktionsvorsitzende Gemeinderat Neuried

    15.00 Wissen teilen! Blitzlichter aus den Foren

    Pause

    15:30
    Was können wir in unseren eigenen Kommunen konkret umsetzen?
    interaktive Ideenwerkstätten
    Den Sack zu machen! Resumee und Ausblick

    16:30  Ende des GRIBS - Kommunalkongress

    Sonntag, 9. Mai 2021:
    Mitgliederversammlungen von GRIBS - Kommunalbüro und GRIBS - Bildungswerk e.V.

    Hinweis: Am Sonntag, den 9. Mai finden die Mitgliederversammlungen des GRIBS-Kommunalbüro und des GRIBS-Bildungswerk e.V. statt, ebenfalls als Online-Konferenzen. Die Einladung mit der Tagesordnung wurde im GRIBS - Kommunalrundbrief 1-2021 veröffentlicht.
    GRIBS Bildungswerk e.V. Mitglieder wurden per Mail eingeladen.

    Teilnehmergebühren und Kontoverbindung

    Die Tagungsgebühr für den gesamten Kongress beträgt:

       30 Euro

       20 Euro - ermäßigt für GRIBS-Mitglieder, Schüler*innen, Studierende

    GRIBS-Bildungswerk e.V.
    Stichwort: Kongress 2021 (Name Vorname)
    DE55 770601000001553500
    VR Bank Bamberg eG

    Als angemeldet gilt der Eingang der Teilnahmegebühr.
    Alle Teilnehmer*innen  erhalten Anfang Mai ihren Zugang und dazugehörige Informationen.

    Online-Anmeldung

    Ab sofort direkt online anmelden!