August 2021

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Aktive!

Endlich ist Urlaubszeit und wir sind sicher, dass Ihr die für Euch passende Möglichkeit zum Erholen findet. Das GRIBS-Team wird - wie gewohnt - sporadisch erreichbar sein. Im August steht das Bamberger Team mit seinen Mailboxen für Fragen bereit.

Auch die Seminarwelt macht im August Urlaub, doch im September geht es dann wieder los. Hier unsere Tipps dazu:

  • Erfolgreiches Auftreten (30.10.)
  • Sand im Getriebe. Streit in den Fraktionen rechtzeitig begegnen (18.10.)
  • green campus: Politikmanagement - Seminare für Einzelpersonen zu den Bereichen: Führung und Selbstmanagement (sehr empfehlenswert), Organisation, Team und Projekte, Moderation und Verhandlung, Öffentlichkeitsarbeit und Schreiben, Kampagnen, Nachhaltigkeit, Sprechen, Auftreten, Präsentieren, Gender, Diversitiy, Anti-Rassissmus, Kommunalpolitik. Die einzelnen Termine befinden sich HIER
  • Bürgerbeteiligung und Kommunikation zu politischen Zielsetzungen und Entscheidungen (25.09.)
  • Baurecht und Haushaltsseminare (unterschiedliche Termine und Anbieter)
  • Überzeugend argumentieren. Ein Reaktionstraining (13.11.)

 

Wir wünschen Euch eine schöne Sommerzeit, bleibt gesund
Viele Grüße

Euer GRIBS - Team

Artenschutz leicht gemacht

Für mehr Biodiversität in Bayern, herausgebracht vom Bauministerium.

Artenschutz leicht gemacht
Artenschutz leicht gemacht

Die Broschüre versteht sich als Broschüre für Bürgerinnen und Bürger, die rund um ihr Haus oder Wohnung mehr für den Artenschutz tun können. Tipps für Haus, Garten, Fassaden, Flachdächer und Balkon sind in "Artenschutz leicht gemacht" für Bürgerinnen und Bürger zusammengefasst und selbstverständlich auch für die Kommunalen Liegenschaften nutzbar.
Hier zum Download

Im Grunde nichts neues; zum Thema Artenschutz gibt es inzwischen sehr viele gute Broschüren. Weil manche Menschen für ihre Aufmerksamkeit das Staatslogo brauchen, gibt es nun diese Broschüre. Bauämter könnten Bauwillige darauf hinweisen.

Hass im Netz - Praktisches Training

Ein digitales Angebot

Geballtes Wissen und Handlungsstrategien werden an Kommunalis weitergegeben und vor allem wird aktiv trainiert, weshalb die Teilnehmerzahl auf 12 begrenzt ist. Drei Termine stehen zur Auswahl: Mi., 11.08., Sa., 28 08., Fr. 8.10.

Studie: Ehrenamt und Arbeit

Gegenseitige Beeinflussung von Arbeit und Bürgerschaftlichem Engagement

bunte hände, pixabay
bunte hände, pixabay

Die Professur für Sozial- und Organisationspsychologie der Universität Eichstätt-Ingolstadt untersucht, welche Auswirkungen ein bürgerschaftliches Engagement auf die Arbeit hat und wie wiederum ein (mögliches) bürgerschaftliches Engagement die Arbeit beeinflusst. Ziel dessen ist die Formulierung von Ableitungen, wie sich die Bereiche zukünftig stärker gegenseitig befruchten können. Um die Forschungsfrage zu untersuchen, wurde ein Fragebogen entwickelt, der sich an alle Personen richtet, die arbeiten und/oder sich bürgerschaftlich engagieren. Das Team der Forschenden freut sich über zahlreiche Teilnehmende. Alle an den Erkenntnissen der Befragung interessierten Teilnehmenden erhalten einen Ergebnisbericht.

Klimaanpassungen mit wenig Geld?

Studie des Umweltbundesamtes

Handlungsansätze kleinerer und/oder finanzschwacher Kommunen zur Anpassung an den Klimawandel und den gesellschaftlichen Wandel. Praktische Aspekte der Anpassung an den Klimawandel und die gleichzeitigen demografischen und wirtschaftlichen, strukturellen Veränderungsprozesse in kleineren und /oder finanzschwachen Kommunen. Vorgestellt werden Handlungsansätze, die bei Entscheidungen unterstützen sollen. Der Anspruch ist möglichst effektive, effiziente und multifunktionale Anpassungsmöglichkeiten anbieten zu können.
Und das neueste Heft faikehr hat ebenfalls Klimaanpassung in den Städten.

 

Für Euch eingestellt:

Mitglieder melden sich bitte vorher an und springen dann mit dem unterlegten Link direkt ans Ziel

GRIBS

Diese erfolgreichen Anträge haben uns erreicht:

  • Erstellung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes. Aus Ochsenfurt in Unterfranken. (Im Mitgliederbereich)
  • Bestattungen im Leichentuch im mittelfränkischen Röthenbach a.d.P.  jetzt möglich (im Mitgliederbereich)
  • Dach- und Fassadenbegrünung und die Erstellung von Förderrichtlinien, ein Erfolg aus dem unterfränkischen Veitshöchheim. Zum Antrag und den Förderrichtlinien.
  • Der Bezirkstag Mittelfranken teilt mit: Die Organisation der Impfung von Gehörlosen wurde dank der GRÜNEN Bezirkstagsfraktion erreicht
  • Im Landkreis Rottal-Inn gibt es nun Ökopunkte für künftige PV Freiflächenanlagen. (Ein Fraktions übergreifender Antrag) (im Mitgliederbereich)

 

und weitere Anträge:

  • Modellprojekt Tempo 30 für Ingolstadt (im Mitgliederbereich)
  • Antrag auf Starkregenanalyse und ein Antrag auf Starkregenmanagement (beide im Mitgliederbereich), zu dem ein Förderprogramm aufgelegt wurde.

 

Wir gratulieren zu den Erfolgen und bedanken uns für die Zusendungen. Auch Anträge, die jetzt keinen Erfolg haben, sind wichtig, um Themen einzubringen. Manches braucht einfach etwas länger....

Um Erfolg zu haben, ist es empfehlenswert, das Thema um das es geht in die Bevölkerung zu bringen. Schrittweises Vorgehen (eine kleine Kampagne planen) lassen es breiter werden, und mehr Öffentlichkeit macht mehr Druck auf den Rat. 

Michael Brak aus Roßtal hat es in die kommunal. geschafft. Er ist Gemeinderat und engagiert sich schon lange für eine plastikfreie Kommune.

Erfolgsmodelle für eine nachhaltige Zentrenentwicklung

Das Dauerthema in der Kommunalpolitik

Im Juli 2021 fand in Aschaffenburg die Jahresversammlung des Bayerischen Städtetages statt. Das Tagungsthema war:
Zukunft der Innenstädte und Ortskerne. Jeder Ort ist anders und hat seinen eigenen Charme. Deshalb muss man in jeder Stadt oder Gemeinde sich von Grund auf ein Bild machen um mit Planungen zu beginnen. Allerdings braucht niemand das Rad neu zu erfinden: Vorlagen können sehr gute Anfangsstrukturen für das eigene Vorgehen sein.
Die Broschüre zur Jahresversammlung liegt als Download vor.

Komm zu uns - Du bekommst viel zurück

Eine Mitgliedschaft bei GRIBS - Kommunalbüro lohnt sich

Grinse - Melone

Du wolltest schon lange Mitglied werden - dann tu`s doch einfach.
Es geht ganz leicht: Unter dem Link das Formular ausgefüllt an uns zurücksenden und dabei sein.
Und wer auf dem Formular als Werber*in steht, bekommt eine süsse Überraschung als kleines Dankeschön.
Warum noch lange überlegen....

Übersicht interessanter Termine

Grüne wissen mehr. Vorausblickende Termine für Seminare und Schulungen

Anregung: Ihr könnt uns gerne auch Rückmeldung geben, wenn Ihr an einem der empfohlenen Termine teilgenommen habt. Vielleicht können wir die Erfahrungen und Erkenntnisse auch an andere GRIBS-Mitglieder weitergeben!

Übrigens: Bei den Seminaren der Petra-Kelly-Stiftung und des GRIBS-Bildungswerks e.V. erhalten GRIBS-Mitglieder eine Ermäßigung bei den Teilnahmegebühren von bis zu 25 % ! Es lohnt sich GRIBS-Mitglied zu werden! Guck mal hier.

Mi., 08.09., online

Baurecht in der Kommune

Do., 09.09., digital

Schnelle und preiswerte Mietwohnungen: was kann die Kommune alles bewirken?

Do., 09.09., virtueller Workshop

Extremwetterereignisse als Folgen des Klimawandels – Handlungsoptionen für Kommunen

Fr., 17.09. - 18.09., Holzhausen

Kommunalpolitik: Wahlprogramme praktisch umsetzen

Mo., 21. - Die., 21.09., Online-Konferenz

5. Bayerische Nachhaltigkeitstagung „#bayernnachhaltig – in einer Kultur des Miteinanders!“

Die. 21.09., Präsenz und Hybrid

Seminar für kommunale Wirtschaftsförderungen  

Sa., 25.09., Web-Seminar

Bürgerbeteiligung und Kommunikation zu politischen Zielsetzungen und Entscheidungen

Sa., 25.09., Präsenzveranstaltung in München

Professionelle Beteiligungsmoderation: Clever und visuell moderieren

Sa., 02.10., Web-Seminar

Veranstaltungen mal so ganz anders

geplant: Sa., 02.10., online

Geht uns das Trinkwasser aus? Steigende Nitratbelastung im Trinkwasser - Kommunale Gegenstrategien

GRIBS Bildungswerk e.V. mit Patrick Friedl, MdL, Sprecher für Naturschutz und Klimaanpassung

Mi., 06.10., online

Gemeinsam stark vor Ort: Amt & Zivilgesellschaft

Rahmenbedingungen, die wir brauchen. Speziell für den ländlichen Raum

Sa., 16.10., Regensburg

Erfolgreiche Pressearbeit für Parteien, Organisationen und Verbände

Mo., 18.10., Online - Seminar

Sand im Getriebe!?

Konfliktmanagement für politisch Engagierte. Gewappnet schon vor dem ersten Kriseln in der Fraktion, Gruppe

Mi., 20.10., Online - Konferenz

To-Go-Mehrwegssysteme für Gastronomie, Großküchen, Metzgereien und Kommunen

Die., 21. und Mi., 22.10., Nürnberg – Messe

KOMMUNALE

Kommunalkongress des Bayerischen Gemeindetages mit Fachausstellung

Sa., 23.10., Online - Seminar

Besonders in Coronazeiten:; Das bisschen Haushalt

mit Peter Gack, GRIBS-Kommunalbüro und Benedikt Bisping, ehem. Bgm.

Fr., 29.10. - 31.10., Parsberg

Grundlagenseminar (!) Kommunikation als politische Schlüsselqualifikation

Sa., 30.10., Regensburg

Selbstbewusstes Auftreten – Souverän mit der Öffentlichkeit kommunizieren

Sa., 13.11., Augsburg

Überzeugend argumentieren!

Sa., 13.11., Web - Seminar

Bau(planungs)recht in der Kommune

Die., 16.11., online

Gegenargument online – Hate Speech widersprechen

Sa., 20.11., Regensburg

Den kommunalen Haushalt verstehen und gestalten



Weitere Termine

Selbstverwaltungskolleg der Bayer. Kommunalen Spitzenverbände

Die Kommunalpolitischen Grundlagenseminare finden alle in Fürstenfeldbruck statt.
Unterkunft und Seminar sind kostenfrei.

Petra Kelly Stiftung

Hanns-Seidel-Stiftung

Grüne Fraktion im Bayerischen Landtag

Du möchtest von uns zeitnah informiert werden?

Auch Nicht-GRIBS-Mitglieder können diese Rundmail bekommen

Wir möchten eine gute Beziehung zu Dir aufbauen und Dir Informationen und Angebote zu unserer Tätigkeit und Aktionen zukommen lassen. Besonders wichtig für dich dürften unsere Informationen für Deine Ratsarbeit sein. Deshalb verarbeiten wir auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 f der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu diesem Zweck Deine persönlichen Daten wie Name und E-Mail-Adresse. Wenn Du dies nicht wünscht, kannst Du jederzeit bei uns der Verwendung Deiner Daten grundsätzlich oder für bestimmte Zwecke widersprechen. Bitte schicke dazu eine E-Mail an GRIBS.

Hinweis zu unserem Datenschutz gemäß EU Datenschutzgrundverordnung

Dir stehen die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Du glaubst, dass die Verarbeitung Deiner Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder datenschutzrechtlichen Ansprüche verletzt worden sind, kannst Du Dich bei dem/der zuständigen Beauftragte*n für Datenschutz  beschweren. Weitere Informationen sowie den Kontakt zum Datenschutzbeauftragten von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN findest Du unter www.gruene.de/datenschutz.